Aktuelles-Archiv

Demokratiekonferenz - Vortrag zu Verschwörungsmythen

Dienstag, 23.11.2021 um 18:30 Uhr, online

Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Im Mittelpunkt der diesjährigen Demokratiekonferenz steht das Thema Verschwörungsmythen. Bei den Querdenker-Demos und auf Social Media erleben wir, wie Verschwörungsgläubige ihr oft antidemokratisches und antisemitisches Gedankengut verbreiten. Aber auch im Alltag passiert es erstaunlich oft, dass wir mit Verschwörungserzählungen konfrontiert werden. Warum glauben so viele Menschen daran? Welche Faktoren spielen dabei auf psychologischer Ebene eine Rolle? Und wie diskutieren wir mit Menschen, die glauben, eine verborgene «Wahrheit» entdeckt zu haben? Die Politikwissenschaftlerin Katharina Nocun wird in ihrem Online-Vortrag genau diesen Fragen auf den Grund gehen. Bei der anschließenden Diskussion besteht die Möglichkeit, auch auf individuelle Fragestellungen einzugehen. Neben dem Thema Verschwörungserzählungen gibt die Demokratiekonferenz auch einen Überblick über die Aktivitäten von Demokratie leben in Deggendorf.

Katharina Nocun ist Publizistin sowie Wirtschafts- und Politikwissenschaftlerin. In ihrer Arbeit setzt sie sich vor allem mit dem Spannungsfeld Digitalisierung und Demokratie auseinander. Sie ist regelmäßig Gast in zahlreichen TV- und Talkshow-Formaten. Ihr Podcast Denkangebot war 2020 für den renommierten Grimme Online Award nominiert. Gemeinsam mit der Sozialpsychologin Pia Lamberty gibt sie in ihren Büchern «Fake Facts» und «True Facts» Tipps, wie man Verschwörungsanhängern im eigenen Umfeld aus dem Kaninchenbau eines geschlossenen Weltbilds helfen kann.

Bildnachweis: CC BY Gordon Welters

Förderanträge "Demokratie leben!"

Es stehen noch Mittel für Last-Minute-Projekte 2021 zur Verfügung. Die Antragsfrist endet am 2.11.2021. Gerne können auch schon Anträge für 2022 gestellt werden.

Alle Infos unter Projektförderung

"Oh Gott, die Türken integrieren sich"

SA 9.10.2021, 19:00 Uhr, Kapuzinerstadl

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eintritt frei, es gelten die 3G-Reglen.

Zum Auftakt der Wochen der Begegnung zeigt das Theater Ülüm sein neues Stück in deutscher Sprache: Auf der einen Seite werden die veränderten Lebensgewohnheiten der in Deutschland lebenden türkischen Immigranten nach sechzig Jahren Immigration betrachtet. Auf der anderen Seite ist auch eine Doppelmoral in der türkischen Männergesellschaft und in der Politik zu beobachten. Theater Ulüm bringt das Publikum auch mit diesen sensiblen Themen zum Lachen..

Veranstalter: Netzwerk für kulturelle Vielfalt e.V.

Programm "Wochen der Begegnung 2021": https://demokratie-leben-in-deggendorf.de/flyer.

Deggendorf tanzt durch

FR 8.10.2021, 14:30 Uhr und 16:30 Uhr, Oberer Stadtplatz

Mit dem Tanz-Event am Stadtplatz möchte die Jugendgruppe des Vereins Mostik ein Zeichen für Vielfalt setzen. Ab 14:30 Uhr sind alle Kinder und ab 16:30 Uhr Jugendliche und junge Erwachsene eingeladen zum mittanzen, natürlich mit entsprechendem Abstand. Mit dabei sind Tanzschulen, Profitänzer und ein DJ.

Veranstalter: Jugendgruppe Mostik

"Nachbarn 2021"

DI 5.10.2021, 18:00 Uhr, Kapuzinerstadl

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eintritt frei, es gelten die 3G-Reglen

Die Videoportraits von Bewohnern des Deggendorfer Ankerzentrums zeigen, dass jeder Geflüchtete eine eigene Geschichte hat und dass pauschale (Vor)Urteile den Menschen nicht gerecht werden. Der Film wurde um neue Portraits ergänzt und ist in Zusammenarbeit der Caritas-Asylsozialberatung und der THD entstanden. Im Anschluss an den Film gibt es ein Filmnachgespräch mit Beteiligten. Die Moderation übernimmt die Kabarettistin Luise Kinseher. 

Veranstalter: Caritasverband für den Landkreis Deggendorf e.V.,TH Deggendorf

Jugend-Debatte

Das Jugendforum führt heuer wieder eine Jugenddebatte zur Bundestagswahl durch. Mit dabei sind Direktkandidierende aus dem Wahlkreis Deggendorf. Im Mittelpunkt stehen die Themen Klimawandel, Digitalisierung und Schulen sowie der Umgang mit den Folgen der Pandemie. SchülerInnen haben im Vorab zu diesen Themen einen Fragekatalog zusammengestellt. Moderiert wird die Diskussion von Sarah Beham vom Bayerischen Rundfunk. Eingeladen sind besonders Jugendliche, gerne aber auch BürgerInnen.

Wochen der Begegnung 2021

„Vielfalt als Chance“ ist das Motto der diesjährigen Wochen der Begegnung. Mit unterschiedlichen Veranstaltungen, wie interkulturellem Theater, Videoportraits von Geflüchteten, Vorträgen, Workshops, Führungen, Erzählcafé und einem Tanz-Event möchten die mitwirkenden Einrichtungen und Vereine deutlich machen, wie ein vielfältiges Zusammenleben gelingt und welches Potential darin steckt.

Hier geht´s zum Programm: https://demokratie-leben-in-deggendorf.de/flyer.

Förderanträge "Demokratie leben!"

Die nächste Antragsfrist für Projekte endet am 14.09.2021. Es stehen noch Mittel für 2021 bereit, Anträge für 2022 können aber auch bereits gestellt werden. Demokratie leben! stellt Mittel für Projekte zur Demokratieförderung, Vielfaltgestaltung und Prävention von Extremismus zur Verfügung. Die Koordinierungs- und Fachstelle nimmt die Anträge entgegen, unterstützt Projektträger und Interessierte in Form von Beratung, bei der Projektentwicklung sowie bei der Antragsstellung. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Alle Infos rund um die Projektförderung auf unserer Website: https://demokratie-leben-in-deggendorf.de. Weitere Antragsfristen folgen, mindestens eine pro Quartal

"Die große Beschleunigung"

Online-Vortrag und Gesprächsrunde

Montag 28.06.2021, 18:00-19:30 Uhr 

Online-Gespräch mit Prof. Dr. Christian Stöcker über sein Buch „Das Experiment sind wir“. 

Gesprächspartner:
Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl MdB, SPD
Muhanad Al-Halak, FDP
Martin Behringer, FW, 1. Bürgermeister Gemeinde Thurmannsbang
Thomas Erndl MdB, CSU
Matthias Schwinger, BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN
Moderation: Stefan Gabriel, Redaktionsleiter Deggendorfer Zeitung

Anmeldung unter: Die große Beschleunigung Weltbevölkerung, Digitalisierung, Klimaerwärmung | vhs Deggendorfer Land e.V. (vhs-deggendorf.de)

"Nichts ist wie es scheint" – wie Verschwörungstheorien entstehen

Online-Vortrag und Diskussion

Dienstag, 29. Juni 2021, 19.30 Uhr

Referent:  Prof. Dr. Michael Butter

Weitere Informationen und Anmeldung unter:

Nichts ist, wie es scheint. Wie Verschwörungstheorien entstehen – Onilnevortrag | Katholische Erwachsenenbildung Deggendorf e. V. (keb-deggendorf.de)

Wochen der Begegnung 2021

Anmeldung von Beiträgen

Alle,  die sich an den diesjährigen "Wochen der Begegnung" (1.-31. Oktober 2021) aktiv beteiligen möchten, können ihre Beiträge bis zum 6. Juli bei der Koordinierungs- und Fachstelle anmelden. Der Termin ist gleichzeitig auch die Frist für Förderanträge. Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vorsicht, Vorurteile

Die Kampagne „Vorsicht, Vorurteile!“ will auf vorhandene Voreinstellungen und Alltagsrassismus aufmerksam machen und zeigen, dass wir alle im persönlichen Umfeld rassistische Handlungen und Aussagen hinterfragen und ihnen entgegentreten können. Zusammen mit der Stadt Deggendorf machen wir in der Zeit vom 18. bis 25. März mit Plakaten und Bodenaufklebern, mit Beiträgen auf Facebook und einem Video auf das Thema aufmerksam.

Video Vorsicht Vorurteile

Facebookseite Demokratie leben in Deggendorf

www.vorsicht-vorurteile.de/

 

Corona-Tagebuch des Jugendforums

Online-Vortrag: "Rassismus - ein Thema das uns alle betrifft"

Donnerstag, 25.03.2021 um 18.00 Uhr

Referentin: Jennifer Danquah, Bildungswissenschaftlerin

Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Infos finden Sie hier

 

Deggendorfer Stolpersteine

Zum Holocaust-Gedenktag stellt Prof. Dr. Lutz-Dieter Behrendt die Broschüre „Stolpersteine in Deggendorf“ vor. Damit soll das Andenken an die jüdischen Mitbürger*innen, die Opfer des Nazi-Regimes wurden, lebendig gehalten werden. Die Broschüre gibt es bei der Volkshochschule Deggendorf (Amanstr. 11; Telefon: 0991/32015-0). Den Film zur Vorstellung der Broschüre finden Sie hier:

Die Broschüre gibt es bei der Volkshochschule Deggendorf (Amanstr. 11; Telefon: 0991/32015-0)

Lesung mit Hasnain Kazim

Im Rahmen der Wochen der Begegnung konnten wir Hasnain Kazim für eine Lesung aus seinem Buch „Auf Sie mit Gebrüll“ gewinnen. Er verrät, wie man streitet – und wann reden nicht mehr hilft und wie man Pöblern und Populisten Paroli bietet.

Interreligiöser Dialog – Auf dem Weg zu einem aufgeklärten Islam

In seinem neuen Buch wendet sich Mouhanad Khorchide gegen „Gottes falsche Anwälte“ mit dem Ziel, einen Gegenentwurf eines aufgeklärten Islams zu formulieren. Er referierte darüber beim Interreligiösen Dialog am 28.10.2020 im Alten Rathaus.
Hier finden Sie den Vortrag mit Mouhanad Khorchide als Youtube-Film:

Legenden, Lügen, Vorurteile - Judenfeindschaft in Geschichte und Gegenwart

Prof.  Dr. Manfred Eder gibt in seinem Vortrag einen historischen Überblick zu den verschiedenen Formen von Judenfeindschaft seit der Antike. Dabei werden beispielhaft stereotype Beschuldigungen wie diejenigen des Ritualmords, der Hostienschändung (Deggendorfer Gnad!) oder der Weltverschwörung behandelt. Anschließend ist zu fragen: Was kann man dagegen tun?

Der Vortrag fand im Rahmen der „Wochen der Begegnung“ statt und ist hier in voller Länge zu sehen. Veranstalter war die Katholische Erwachsenenbildung Deggendorf.

https://www.keb-deggendorf.de

Der Sykophant

Joachim Jauer war langjähriger Fernsehkorrespondent in der DDR und Chronist der Revolutionen in Ost- und Mittel-Europa. 30 Jahre nach der Wiedervereinigung stellt er sein Buch über die Hinterlassenschaft der DDR-Diktatur vor. Er spricht zunächst über das Ende der DDR und die Rolle der Staatssicherheit in der SED-Diktatur und liest dann aus seinem Roman "Der Sykophant". Die Lesung fand im Rahmen der „Wochen der Begegnung“ statt und ist hier in voller Länge zu sehen. Veranstalter war die Katholische Erwachsenenbildung Deggendorf

https://www.keb-deggendorf.de